Fels


Muskelkraft für Gößweinsteiner Wände

Die Gößweinsteiner Wände mit der Martinswand haben einen neuen Besitzer. Dieser hat im Bereich der Martinswand eine Freilegung der Felsen veranlasst, damit diese auch aus der Ferne sichtbar sind.  Bei der Freilegung wurden einige Äste abgesägt und der ein oder andere Baum gefällt. Dies hat auch den Vorteil, dass jetzt keine Bäume bzw. Äste mehr beim Klettern stören. Die zerteilten […]


Wiederkehrende Müllprobleme am Weißenstein

Der Weißenstein ist einer der beliebtesten und bekanntesten Kletterfelsen im Frankenjura. Der Zustieg kann als kurz bezeichnet werden. Wegen seiner Lage direkt an der Straße nach Neuhaus und seiner Beliebtheit wurden von der Gemeinde in Neuhaus eine Dixi-Toilette und ein Mülleimer aufgestellt. Das große Problem ist der Mülleimer, denn nicht nur Touristen, Einheimische und LKW-Fahrer entsorgen hier den Müll ihrer […]


Klagemauer: Campen verboten! 1 Kommentar

Die Probleme an der Klagemauer wurden über die Jahre immer schlimmer. Von Feuerstellen direkt unter dem Felsen, über Berge an Müll die dort zurückgelassen wurden. Inzwischen hat die Gemeinde reagiert und das Übernachten, an der Klagemauer und dem Parkplatz davor, ist dort ab sofort verboten und wird bei Verstoß entsprechend geahndet. Da an Fränkischen Felsen das Müllproblem immer weiter zunimmt, […]


Kletterkonzeption für die Juratäler des Landkreises Regensburg erarbeitet

In Beratzhausen im Labertal wurde am 24. April 2018 im Rahmen eines Pressetermins die Kletterkonzeption „Juratäler Landkreis Regensburg“ vorgestellt. Nach Initiative der Naturschutzbehörden im Jahr 2013 zur Erstellung einer Kletterkonzeption waren bis 2015 acht Begehungen an den Felsen in Donau-, Laber-, Naab-, Vils- und Forellenbachtal gefolgt. Unter Beteiligung von Höherer und Unterer Naturschutzbehörde, der IG Klettern Frankenjura & Fichtelgebirge, der […]


Kletterkarten als Open Data

Routen an Felsen wurden und werden noch immer von Freiwilligen erschlossen, die damit einhergehende Arbeit ist gemeinnützig und die Routen werden mit der Klettergemeinde geteilt. Allerdings ist ein Open-License-Datensatz für Kletterrouten in elektronischer Form nicht weit verbreitet. Letztes Wochenende stellte Viet Nguyen auf der FOSDEM in Brüssel sein Projekt OpenBeta vor. In OpenStreetMap gibt es schon sehr viele Daten zu […]


Das Kreuz am Napoleon 2 Kommentare

von Horst Dannhauser Ich hatte nie den Plan am Napoleon ein Kreuz zum errichten. Da es aber doch oben steht, bedarf es einer Erklärung: Bei einer Bergwanderung 1966 auf den 2358 Meter hohen Draugstein bei Hüttschlag im Großarltal, mußten wir feststellen, dass das Gipfelkreuz durch einen Blitz zerstört wurde. Da meine Frau Renate, einige Verwandte in Hüttschlag hat, darunter den […]


Neuer Fels: Mittagsleite

Die Mittagsleite ist einer der in Vergessenheit geratenen Felsen, welcher von Mitgliedern der IG freiwillig und ehrenamtlich saniert wurde und nun ein lohnendes Kletterziel darstellt. Der Fels liegt im Wiesenttal in der Nähe der Abendleite und der Jubliäumswand. Er hat eine Südost Ausrichtung, wird aber von Bäumen beschattet. Die Wandhöhe beträgt 14-20m. Das Massiv ist der Zone 3 zugeordnet. Zugang 4 min: Parkplatz […]


Nacharbeiten Felsfreistellung Hohe Reute

Bei bestem Kletterwetter fanden am 16. Oktober 2013 Nacharbeiten zur Felsfreistellung an der Hohen Reute statt. Unter sachkundiger Anleitung und Unterstützung von Rudi Bülter wurden von sieben freiwilligen Helfern mehr als zehn Buchen gefällt. Vor allem der linke Teil der Südwand ist jetzt noch sonniger, aber auch der untere Teil der Nordwand erhält nun deutlich mehr Licht. Dank an alle […]


Akute Steinschlaggefahr an der Kleinen Wacht

Lose ‚Steine‘ gab es dieses Jahr schon mehrmals im Pegnitztal. Nun droht an der Kleinen Wacht erneut Gefahr: Bei einer Begutachtung durch den TÜV Rheinland wurde festgestellt, dass sich im Bereich der Routen von Standing Ovation bis Schluchtweg viel loses Felsmaterial befindet. In dem Wandbereich werden Felssicherungsmaßnahmen durch eine Fachfirma stattfinden. Wir bitten euch daher den Bereich von den Routen […]


Felssturzgefahr bei Vorra

Im Pegnitztal sind gleich zwei Felsen und die Orte darunter von möglichen Felsstürzen bedroht. Zum einen drohen Felsabgänge am Wachtfelsen an der Wirtsleite in Artelshofen, wovon Kletterer kaum betroffen sein dürften, da dort eigentlich nicht mehr geklettert wird. Ganz anders an der Kleinen Wacht über Vorra. Dort ist im rechten Wandteil ein großer Block abgang-gefährdet. Kletterer sollten sich von dem […]