Klettern Frankenjura

Klettern in Franken und im Frankenjura


Neue Haken in mehreren Gebieten

Auch Ende September und im Oktober stellte die IG Klettern wieder jede Menge Material für Sanierungsarbeiten zur Verfügung. Für die Sanierungen engagierten sich Freiwillige in ehrenamtlicher Arbeit in ihrer Freizeit. Weiße Wand (Schwarzer Brand) In der Route Preußenschreck (6) wurde der lockere und durchgeschliffene Umlenker ersetzt und zwei neue Haken gesetzt. Einer davon ist mit Kettenglied + Ring ausgestattet. Kuhkirchner […]

Durchgeschliffener Umlenkhaken

Sanierungen im September

Etliche Sanierer waren auch im September wieder aktiv und haben für Euch Kletterrouten saniert. Schiefer Tod Im Totenbrett ist am dritten Haken der Fels ausgebrochen, was dazu geführt hatte, dass dort der Haken mehrere Zentimeter weit aus dem Fels herausstand und wackelte. Da der erste Haken eine schlechte Lasche und der zweite eine Augenschraube war, tauschte der Sanierer gleich die […]


Treunitzer Kletterblöcke saniert

Im oberen Wiesenttal, links oberhalb des Treunitzer Klettergartens, befinden sich die Treunitzer Kletterblöcke. Es handelt sich um eine zweigeteilte, kleine bis zu 10 m hohe Felsengruppe. Diese ist hoch oben am Hang, versteckt im Wald gelegen. Aus diesem Grund ist sie bei Überfüllung des Treunitzer Klettergartens, ein gutes Ausweichziel. Der Fels hat sieben Routen zwischen 5+ und 7-. Er ist […]

Frisch gesetzter Bühlerhaken

Gefahrenquellen melden 5 Kommentare

Das Wesen eines über Jahrzehnte gewachsenen Klettergebietes ist es, dass man bei uns im Frankenjura, auch einen Streifzug durch die Geschichte des Bohrhakens erleben kann. Vom Schlaghaken, über den klassischen Bühler bis hin zu Haken der Marke Eigenbau oder Gerüstbauösen, lässt sich alles noch in Fränkischen Felsen entdecken. Die IG Klettern stellt deswegen, Jahr für Jahr, mehr als 1000 Edelstahlverbundhaken […]


Parkplatzwand bei Betzenstein wieder bekletterbar

Die Parkplatzwand bei Betzenstein wurde vor einigen Jahren vomGrundstücksbesitzer eingezäunt, um das Klettern auf seinem Grundstück zu verhindern. Zuerst war der Zaun mit einem Schild „Klettern verboten“ versehen, was der Grundstückbesitzer aber nicht durchsetzen konnte. Darauf hin pflanzte er Jungbäume im eingezäunten Bereich, um dem Argument der „Naturverjüngung“, den Zaun erhalten zu können. Inzwischen hat die Gemeinde Betzenstein das Grundstück […]

Betzensteiner Parkplatzwand

Achtung: Förstelsteinkette bis 30. Sept 2021 gesperrt

Die Östliche Förstelsteinkette zwischen Allersdorf und Stadelhofen wurde auf Veranlassung der Naturschutzbehörde der Regierung Oberfranken, vom 1. August 2020 bis 30. September 2021, der Zone 1 zugeordnet. Das bedeutet, die Wand ist ab sofort mit einem Kletterverbot belegt. Diese Maßnahme war notwendig, da Aufgrund der hohen Besucherzahlen Waldschäden entstanden sind. Wir bitten um Verständnis.


Ammerthaler Wand nach Kletterunfall gesperrt 9 Kommentare

An der Ammerthaler Wand (auch Rote Wand genannt) ereignete sich gestern ein schwerer Unfall. Bei einem eingehängten Toprope brach noch aus ungeklärter Ursache der Ringhaken und ein Kletterer stürzte ca. 8 Meter ab und landete auf seinen Sicherungspartner. Beide wurden nach Angaben der Bergwacht Amberg schwer bis mittelschwer verletzt. Die Ermittlungen wurden durch einen speziell geschulten Sachbearbeiter für Kletterunfälle des […]


Melissa Le Neve sichert sich die erste weibliche Begehung von „Action Directe“

Ein weiterer Meilenstein ist gesetzt!Nach Wallstreet 8c (5.14b) sicherte sich diese Woche Melissa Le Neve als erste Frau eine erfolgreiche Begehung von Action Directe, der legendären Route im Frankenjura, welche zuerst von Wolfgang Güllich 1991 frei durchstiegen wurde und als eine der ersten 9a Routen (5.14d) der Welt gilt.„Action directe“, wie sicherlich auch „Hubble“ DER Klassiker weltweit und natürlich der […]


Sanierungen und Neutouren am Dromedar

Etwas unmotiviert (weil es in anderen Projekten nicht so lief) entschied sich Kevin Schatz mal wieder ans Dromedar im Weihersbachtal bei Pottenstein zu fahren. Letztes Jahr hatte er hier noch Projekte eingebohrt. Nicht (von) dieser Welt folgt immer einer eindrucksvollen Kante, die schon von der Straße aus zu sehen ist. Sie befindet sich im rechten Teil des Dromedars. Die Kletterei […]