Parkplatzsituation Burgruine Riegelstein 1 Kommentar

Die Parkplatzsitutation in Riegelstein, um zum Klettern an die Burgruine Riegelstein zu gehen, spitzt sich immer weiter zu. Problematisch war dabei auch die lange Zeit nicht aktualisierte Parkplatz- und Zustiegsempfehlung auf einer der einschlägigen Internetseiten. Um die Situation zu entspannen, bitten wir Euch, nicht mehr in der Ortslage Riegelstein zu parken! Bitte parkt auf dem Parkplatz am Kindergarten Riegelstein östlich […]

blank

blank

Sanierungen im August

Im August waren mehrere Sanierer tätig. Diese haben freiwillig und in ehrenamtlicher Arbeit der IG gemeldete bedenkliche Haken gegen neuwertige Bühler ausgetauscht. Das Material, Haken sowie Kleber, wurden von der IG Klettern zur Verfügung gestellt. Riesenburg An der Riesenburg wurde ein bedenklicher Umlenkhaken in der Route Platte (6+) gemeldet. Als die beiden Sanierer ankamen, entdecken sie schon am Einstieg einen […]


Topo: Treunitzer Kletterblöcke

Wir freuen uns dass wir die aktualisierten Topos über die Treunitzer Kletterblöcke veröffentlichen dürfen. Diese wurden uns von den Röker Brüdern zur Verfügung gestellt. Zustieg Von Hollfeld aus auf der B 22 über Freienfels, Loch und Wiesentfels in Richtung Treunitz. Kurz nach der Einmündung eines Feldweges von rechts kommt eine Links- rechts- Kurve, hinter der rechts oben der Treunitzer Klettergarten […]

blank

Frisch gesetzter Bühlerhaken

Treunitzer Kletterblöcke saniert

Im oberen Wiesenttal, links oberhalb des Treunitzer Klettergartens, befinden sich die Treunitzer Kletterblöcke. Es handelt sich um eine zweigeteilte, kleine bis zu 10 m hohe Felsengruppe. Diese ist hoch oben am Hang, versteckt im Wald gelegen. Aus diesem Grund ist sie bei Überfüllung des Treunitzer Klettergartens, ein gutes Ausweichziel. Der Fels hat sieben Routen zwischen 5+ und 7-. Er ist […]


Gefahrenquellen melden 5 Kommentare

Das Wesen eines über Jahrzehnte gewachsenen Klettergebietes ist es, dass man bei uns im Frankenjura, auch einen Streifzug durch die Geschichte des Bohrhakens erleben kann. Vom Schlaghaken, über den klassischen Bühler bis hin zu Haken der Marke Eigenbau oder Gerüstbauösen, lässt sich alles noch in Fränkischen Felsen entdecken. Die IG Klettern stellt deswegen, Jahr für Jahr, mehr als 1000 Edelstahlverbundhaken […]

blank

Betzensteiner Parkplatzwand

Parkplatzwand bei Betzenstein wieder bekletterbar

Die Parkplatzwand bei Betzenstein wurde vor einigen Jahren vomGrundstücksbesitzer eingezäunt, um das Klettern auf seinem Grundstück zu verhindern. Zuerst war der Zaun mit einem Schild „Klettern verboten“ versehen, was der Grundstückbesitzer aber nicht durchsetzen konnte. Darauf hin pflanzte er Jungbäume im eingezäunten Bereich, um dem Argument der „Naturverjüngung“, den Zaun erhalten zu können. Inzwischen hat die Gemeinde Betzenstein das Grundstück […]


Einladung zur Mitgliederverammlung 2020

Da unsere Jahreshauptversammlung im Frühjahr ja leider ausfallen musste, wagen wir nun Ende Oktober einen neuen Anlauf. Sollte sich die Situation bis dahin wieder verschlechtern und eine nochmalige Verschiebung notwendig werden, würden wir Euch kurzfristig informieren. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet am 24. Oktober 2020 um 18:00 Uhr im Gasthaus Pension Brennerei Mühlhäuser, Wannbach 61, 91362 Pretzfeld statt. Auf der Tagesordnung […]

blank

Bohrloch für Bühlerhaken

Sanierungsmaßnahmen an der Spießer Wand

Ein Freiwilliger hat in ehrenamtlicher Arbeit mehrere lockere Bühlerhaken in der Route Scorecard (9) und der rechts danebenliegenden Tour ohne Namen (9-/9) saniert. Das Material für die Sanierung hat die IG gestellt.


Zur aktuellen Diskussion

Es ist für mich als langjähriger Vorstand der IG Klettern Frankenjura, Fichtelgebirge und Bayerischer Wald e.V. nicht nachvollziehbar, wie aufgrund einer Anhäufung aus dem Zusammenhang herausgenommener Zitate aus dem Protokoll einer JHV aus dem Jahr 2017, eine Verantwortung der IG für den aktuellen Unfall abgeleitet werden kann. Hintergrund der Frage von Volker Philippent damals war der Umstand, dass er sicherstellen […]

blank

blank

Sanierung der Ammerthaler Wand

Die Ammerthaler Wand (Rote Wand) ist nach wie vor polizeilich gesperrt. Nach Auskunft der zuständigen Polizeidienststelle soll der Schaft des abgebrochenen Hakens geborgen werden. Danach soll eine Materialanalyse durch eine kompetente Institution eingeleitet werden. Die Beauftragung erfolgt durch die Staatsanwaltschaft. Sobald es – behördlicherseits möglich ist – plant die IG Klettern in Zusammenarbeit mit der DAV-Sicherheitsforschung Belastungsversuche an weiteren, dort […]