Achtung: Änderung des Zustiegs zur Treusteiner Wand   Kürzlich aktualisiert!

Der bisherige Zugang zur Treusteiner Wand birgt erhebliche Gefahren, für alles was sich unterhalb befindet oder bewegt, auch bei kleinen herabrollenden Steinen! Das Problem ist vor allem, dass die Straße an dieser Stelle keinen Graben hat und die Steine direkt auf dieser landen. Durch die aktuellen Frequentation seit Anfang des Jahres, wurde klar, dass derzeitige Wegführung nicht bleiben kann. Bei […]


Das Kletterfest 2018!   Kürzlich aktualisiert!

Wie jedes Jahr laden wir die Klettergemeinde herzlich ein, mit uns zusammen ein Sommerfest zu feiern. Wir wollen es damit den Kletterern ermöglichen, zwanglos mit der IG in Kontakt zu treten oder einfach miteinander zu reden und mit uns zu feiern. Alle wichtigen Infos findet unter: fest.ig-klettern.org


Kletterkonzeption für die Juratäler des Landkreises Regensburg erarbeitet   Kürzlich aktualisiert!

In Beratzhausen im Labertal wurde am 24. April 2018 im Rahmen eines Pressetermins die Kletterkonzeption „Juratäler Landkreis Regensburg“ vorgestellt. Nach Initiative der Naturschutzbehörden im Jahr 2013 zur Erstellung einer Kletterkonzeption waren bis 2015 acht Begehungen an den Felsen in Donau-, Laber-, Naab-, Vils- und Forellenbachtal gefolgt. Unter Beteiligung von Höherer und Unterer Naturschutzbehörde, der IG Klettern Frankenjura & Fichtelgebirge, der […]


Flora Soft an der Algersdorfer Wand saniert

Letztes Wochenende hat ein Freiwilliger die Route „Flora Soft“ an der Algersdorfer Wand ehrenamtlich saniert. Wie auf dem Bild zu sehen ist, waren die Muttern schon deutlich angerostet und auch die Plättchen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Route wurde komplett mit Bühlerhaken ausgestattet. Solltet ihr uns wackelnde oder rostige Haken melden, bitten wir euch möglichst detaillierte Angaben zu machen. Dazu […]


Jahreshauptversammlung 2018

Kommenden Samstag, am 17. März 2018 um 18:00 Uhr, findet die Jahreshauptversammlung der IG Klettern „Frankenjura, Fichtelgebirge und Bayrischer Wald“ im Gasthof Brennerei Mühlhäuser in Wannbach statt, sozusagen am Fuße des Röthelfels! Agenda Begrüßung Tagesordnung Kassenbericht Kassenprüfung Vorstandsbericht und Entlastung des Vorstandes Sonstiges


Kletterkarten als Open Data

Routen an Felsen wurden und werden noch immer von Freiwilligen erschlossen, die damit einhergehende Arbeit ist gemeinnützig und die Routen werden mit der Klettergemeinde geteilt. Allerdings ist ein Open-License-Datensatz für Kletterrouten in elektronischer Form nicht weit verbreitet. Letztes Wochenende stellte Viet Nguyen auf der FOSDEM in Brüssel sein Projekt OpenBeta vor. In OpenStreetMap gibt es schon sehr viele Daten zu […]


Zeitlich befristete Kletterverbote im Frankenjura 2018

Liebe Kletterfreunde, wie jedes Jahr, so sind auch dieses Jahr einige Felsen wegen Vogelschutz ab Januar bzw. spätestens ab Februar, befristet gesperrt. Wie jedes Jahr ist immer damit zu rechnen, dass der eine oder andere Vogel sich ein neues Zuhause sucht. Bitte informiert euch daher vor einem Kletterausflug ins Frankenjura. Ein Blick in die aktuelle Liste erspart euch vielleicht einen […]


Achtung: Steinschlag!

An unsere Mitglieder: Unsere Vereinszeitschrift „Der Steinschlag“ hat einen neue Redaktion. Seit 2011 haben Pia und Moni den Steinschlag verlegt und jetzt dieses Privileg an Alexander „AlMa“ Marg übergeben. Der Steinschlag lebt von den Erfahrungen, Berichten und Geschichten der IG Klettern Mitgliedern. Sprich jeder von euch kann dazu Beitragen damit der Steinschlag mit spannenden Geschichten gefüllt wird. Beiträge für den […]


Das Kreuz am Napoleon 2 Kommentare

von Horst Dannhauser Ich hatte nie den Plan am Napoleon ein Kreuz zum errichten. Da es aber doch oben steht, bedarf es einer Erklärung: Bei einer Bergwanderung 1966 auf den 2358 Meter hohen Draugstein bei Hüttschlag im Großarltal, mußten wir feststellen, dass das Gipfelkreuz durch einen Blitz zerstört wurde. Da meine Frau Renate, einige Verwandte in Hüttschlag hat, darunter den […]


Sanierung Herzwand

Im Dezember wurden an der Herzwand bei Obertrubach die beiden Routen „Löwenherz“ und „Corazón Espinado“ von einem Freiwilligen saniert. Die aus nicht korrosionsbeständigen Material bestehende Laschen und Expressanker zeigten schon deutliche Spuren von Korrosion, außerdem lockerten sich immer wieder die Muttern, so dass sich die Laschen und auch die Expressanker an sich, teilweise bewegten.