Geschichte


Klettern hat – auch im Frankenjura – Tradition.

Damit diese nicht verschüttet geht, wühlen wir manchmal in alten Archiven, ehe diese sich in Luft auflösen oder zu Staub zerfallen.

Diese Rubrik ist ausbaufähig und wir freuen uns, wenn ihr uns entsprechendes Material (mit dem Recht zur Digitalisierung und zur Veröffentlichung) zur Verfügung stellen könnt.

Der Querdenker

Der Querdenker

Gedanken zur fränkischen Querung Macht es einen Sinn, den Alten Weg an der Kletterrosenwand im Leinleitertal zu sanieren? Eigentlich nicht. Es gibt viele Gründe, nicht dorthin zu gehen: Wenig Routenauswahl, schlechter Zustieg in steinigem Gelände, sc...
Ideologie und Bergsteigen

Ideologie und Bergsteigen

Was in der "historischen Entwicklung der Freizeitaktivität Bergsteigen" immer wieder auffällt, ist der Widerstand gegen Neuerungen. So wurde bisher in jeder Epoche der Entwicklung ein "Generationsstreit" ausgefochten. Da die Tätigkeit "Bergsteigen" an...
Kletterkommune Roter Stern

Kletterkommune Roter Stern

Die Kletterkommune "Roter Stern" informiert mit einer Anzeige: TOURISTEN ... die Verfassung des Freistaates Bayern garantiert jedem Bürger freien Zugang zu allen Naturschönheiten!Dieses Grundrecht wahrt man am besten, in dem man es wahrnimmt !...
Nachruf Oskar Bühler

Nachruf Oskar Bühler

Oskar Bühler ist aufgebrochen zu seiner letzten, großen Bergfahrt. Oskar Bühler, genannt "Ossi", ist am 7. April 2001, wenige Wochen nach seinem 90. Geburtstag, verstorben.Oskar Bühler war Ehrenmitglied bzw. Ehrenvorsitzender der IG Klettern Fra...
Professionalität und Massensport

Professionalität und Massensport

Für die erwähnten Spitzenleute des Klettersports wurde die Mittelgebirgskletterei im Jura bereits wieder zum Selbstzweck und wird als eigenständige alpine Disziplin anerkannt. Die für Bergsteiger primär interessanten Alpentouren sind für sie unwichtig gewor...
Quo vadis klettern

Quo vadis klettern

Versuch einer Zwischenbilanz Nach der Leistungsexplosion der letzten Jahre im Sportklettern, die eine Erweiterung der bislang ausreichenden UIAA-Skala um die Grade VII, VIII, IX und X erforderlich machte und die "Alten" in ehrfürchtiges Staunen, die ...
Rotpunktklettern - Anfänge bis 1984

Rotpunktklettern - Anfänge bis 1984

"Rotpunkt zu Beginn eines Kletterweges bedeutet, es ist möglich, den Anstieg ohne Benutzung der Haken als Griffe oder Tritte oder sonstiger Hilfsmittel, die der Schwerkraft entgegenwirken, in freier Kletterei zu bewältigen. Haken, Legeschlingen, Klemmkeile d...