Startseite » Services » Gefahrenquelle melden

Gefahrenquelle melden

Edge of reason
Vorbereitetes Borloch in “Edge of Reason” am Rolandfels

Das Wesen eines über die Jahrzehnte gewachsenen Klettergebietes ist es, dass man bei uns im Frankenjura, auch einen Streifzug durch die Geschichte des Bohrhakens erleben kann. Vom Schlaghaken, über den klassischen Bühler bis hin zu Haken der Marke „Eigenbau“ und Gerüstbauösen, lässt sich alles in Fränkischen Felsen entdecken.

Eine handvoll Sanierer kümmert sich in ehrenamtlicher Arbeit darum, veraltetes durch neues Material, welches die IG zur Verfügung stellt, auszutauschen. Um dies zu ermöglichen, kannst auch du die IG finanziell oder durch aktive Arbeit unterstützen.

Zudem brauchen wir deine Mithilfe beim Melden von potentiellen Gefahrenquellen:

  • Du hast einen lockeren Haken, einen eingeschliffenen Umlenker oder eine Route mit offensichtlich gefährlichen Konstruktionen entdeckt?
  • Du hast einen großen, lockeren Felsblock oder einen umgefallenen Baum, der bedrohlich über der Wand hängt, gesehen?

Auch sanierte Haken bieten keine 100%ige Sicherheit. Alle KlettererInnen müssen stets die vorhandenen Sicherungspunkte am Fels eigenverantwortlich prüfen und das eigene Kletterverhalten an mögliche Mängel von Sicherungspunkten anpassen.

Auch sanierte Haken bieten keine 100%ige Sicherheit. Alle KlettererInnen müssen stets die vorhandenen Sicherungspunkte am Fels eigenverantwortlich prüfen und das eigene Kletterverhalten an mögliche Mängel von Sicherungspunkten anpassen.


Melde uns Gefahren mit folgendem Formular!