50RP: Fotoprojekt zu 50 Jahren Rotpunkt

4. Oktober 2023

1975 malte Kurt Albert einen farbigen Punkt neben den Einstieg des zuvor frei gekletterten Adolf Rott Gedenkwegs. Dieser Punkt markierte nicht nur die Route, sondern auch einen wichtigen Augenblick in der Geschichte des Kletterns: Seitdem gilt eine Route als auf Rotpunkt geklettert, wenn sie „ohne Belastung der Sicherungskette“ durchgestiegen wurde (mehr Infos). Zwar war dieser Begehungsstil bereits vorher bekannt, aber dank Kurt Albert, Reiner Pickl und anderen wurde er anerkannt und populärer. Dies hat entschieden zur Entwicklung des Sportkletterns – und zu vorher ungeahnten Leistungssteigerungen – beigetragen.

Mit dem Fotoprojekt „50RP“ erinnern Daga Dygas und Marek Iwanski an die nun fast 50jährige Geschichte des Rotpunktkletterns. Sie fotografieren Begehungen „klassischer“ Routen, bei denen Kleidung und zum Teil auch Material aus der Zeit der jeweiligen Erstbegehung verwendet wird. Die bisher entstandenen Fotos umfassen Routen aus den 80er und 90er Jahren, es kommen weitere von 1975 bis ca. 2015 hinzu. Bis 2025, dem 50. Jubiläumsjahr des Rotpunkts, sollen insgesamt 50 Fotos von 50 Kletter:innen in 50 Routen zusammenkommen. Die Shootings in diesem Jahr laufen bis Ende Oktober.Einige der Bilder finden sich auf Instagram und der Projektwebsite, darüber hinaus sind Ausstellungen geplant.

Falls ihr das Projekt unterstützen möchtet: Daga und Marek benötigen weiterhin Klettermaterial aus den letzten fünf Jahrzehnten. Wenn ihr Gurte, Schuhe oder Exen aus dieser Zeit verleihen möchtet, wendet euch per Mail direkt an sie.

Bild und Poster mit Caro Bocek in Eraserhead von imschatten // Daga Dygas.

Das könnte dich auch interessieren

Neues auf der Website

Neues auf der Website

Erschließen/Sanieren Von verschiedenen Akteuren und Verbänden des Klettersports gibt es mehrere Dokumente mit...

Waldbrandgefahr im Frankenjura

Waldbrandgefahr im Frankenjura

Buschfeuer bzw. Waldbrände gehören (noch) nicht zur Ökologie unseres Kontinents, auch wenn sich dies durch die...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu