Topropen an einzelnen Fixpunkten


Aus aktuellem Anlass ein Hinweis auf die Empfehlung des DAV zum Topropen an einzelnen Fixpunkten, der leider nicht so bekannt ist (Outdoor-Klettern BLV Verlag 2013, S. 76 oder Kletterschein Outdoor).

Zwei gegenläufige Expressen an einem Umlenker.

Das Einrichten eines Topropes erfolgt mittels Schraubkarabiner oder zwei gegeneinander orientierten Expressschlingen.

Zusätzlich sollte bei nur einem Toprope-Fixpunkt die letzte Zwischensicherung eingehängt bleiben, am besten in den zum Sicherer laufenden Seilstrang. So erschwert man ungewolltes Aushängen der letzten Zwischensicherung durch den Nachsteigenden.

Dieses Verfahren bietet nicht nur beim Versagen des Toprope-Fixpunktes ein Sicherheits-Plus.

Beispielsweise auch, wenn

  • beim Umbauen statt durch den Umlenkhaken / Ring / Kettenglied durch den eigenen Selbstsicherungskarabiner gefädelt wird,
  • beim Nachsteigen versehentlich die beiden Expressschlingen oder der Schraubkarabiner im Toprope-Fixpunkt ausgehängt wird und man in der Folge dann ungesichert ist.

Sofern der letzte Haken nicht zu weit von der Falllinie des Toprope-Fixpunktes entfernt liegt, ist das Verfahren leicht anzuwenden. Es kann auch beim Vorhandensein von zwei Fixpunkten ohne Nachteile angewandt werden.

Begrenzt ist die Wirksamkeit der Methode durch den Abstand er letzten Zwischensicherung zum Toprope-Fixpunkt. Da die Sturzhöhe mindestens die doppelte Strecke Toprope-Fixpunkt zur letzten Zwischensicherung, plus die bereits abgelassene Strecke und die Sicherungsdynamik beträgt, ist bei größerem Abstand letzte Zwischensicherung – Toprope-Fixpunkt, trotz eingehängter Zwischensicherung, ein sehr weiter Sturz oder Bodensturz möglich. Nach dem Fädeln des Toprope-Fixpunkts wird die letzte Zwischensicherung beim Ablassen entfernt. Ab dann besteht kein Sicherheitsvorteil mehr!

Kennzeichnung potenziell gefährlicher Haken

Bei losen Griffen oder Blöcken hat sich in der Klettergemeinschaft die Kennzeichnung mit einem einfachen X mittels Chalk etabliert. Für Sicherungspunkte gibt es derzeit kein gewachsenes Verfahren. Zum Teil werden diese Beobachtungen an die IG gemeldet. Eine systematische Übersicht existiert nicht. Die IG macht sich hierzu Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu