Ammerthaler Wand nach Kletterunfall gesperrt 9 Kommentare


An der Ammerthaler Wand (auch Rote Wand genannt) ereignete sich gestern ein schwerer Unfall. Bei einem eingehängten Toprope brach noch aus ungeklärter Ursache der Ringhaken und ein Kletterer stürzte ca. 8 Meter ab und landete auf seinen Sicherungspartner. Beide wurden nach Angaben der Bergwacht Amberg schwer bis mittelschwer verletzt.

Gebrochener Bühlerhaken – Ammerthaler Wand (Bild: Bergwacht Amberg)

Die Ermittlungen wurden durch einen speziell geschulten Sachbearbeiter für Kletterunfälle des Polizeipräsidiums Oberpfalz eingeleitet und die Wand ist dadurch bis auf weiteres gesperrt.

Eine Sanierung der kompletten Wand ist von Seite der IG Klettern geplant sobald die Polizei die Wand wieder freigibt. Wir empfehlen davon Abstand zu nehmen an der Ammerthaler Wand zu klettern, bis die Sanierung abgeschlossen ist. Wir werden euch informieren sobald dies geschehen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 Gedanken zu “Ammerthaler Wand nach Kletterunfall gesperrt