Sanierung: Riffler

13. Juli 2006

Lange hat es gedauert, aber 2006 wurde wenigstens ein Anfang gemacht und mit der Sanierung der talseitigen Wege begonnen. Bis auf drei Wege am linken Ende wurden in allen Routen in der Talseite die noch vorhandenen Normalhaken durch IG-Haken ersetzt. 2007 sollen auch die restlichen Routen saniert und – wo nötig – mit Umlenkhaken ausgestattet werden.

Wegen des langen Zustiegs und des ungewöhnlich glatten Gesteins, das leichte Touren nur in Kaminen oder Rissen zulässt, bleibt der Riffler auch weiterhin eher ein Ziel für den alpin orientierten Kletterer. Dieser kann dafür in fast jeder Route sein Klemmkeilsortiment für alpine Unternehmungen testen – trotz Sanierung.

Vielen Dank an die Sanierer – bei 30° in der Sonne gibt es angenehmere Freizeitbeschäftigungen!

Das könnte dich auch interessieren

Sanierungen im Bayerischen Wald

Sanierungen im Bayerischen Wald

Geschrieben von einem Sanierer aus dem Bayrischen Wald Die IG Klettern wird vor allem mit dem Frankenjura in...

Sanierungen im Sommer

Sanierungen im Sommer

Auch im Sommer 2021 waren viele Sanierer aktiv und haben ehrenamtlich jede Menge neue glänzende Haken gesetzt. Vielen...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu