Video: Haken sanieren im Yosemite Valley


Die meiste Zeit über, wenn wir Routen klettern, denken wir nicht über die harte Arbeit nach, welche in eine Route floss, um sie zu erschließen.

Zuerst einmal muss der Fels und die Line gefunden werden, danach die Route gesäubert und von lockerem Gestein befreit werden. Als letztes werden die Haken gesetzt, per Hand oder heutzutage, meist mit einer Bohrmaschine.
Die Arbeit endet aber hier nicht. Haken und Mörtel sind schließlich nicht für die Ewigkeit! Haken müssen überprüft und getauscht werden. Die IG Klettern gibt jährlich ca. 1500 Haken für Sanierungen von Routen in der Fränkischen aus, die dann von Ehrenamtlichen in den Fels gebracht werden.

Aus dem Yosemite Valley gibt es nun ein kurzes Sanierungsvideo, das Roger Brown von der American Safe Climbing Association zeigt, wie er mit selbstgemachten Hilfswerkzeugen, alte Haken saniert.

Bolt Replacement from Cheyne Lempe on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.