Sanierungen im Herbst 1 Kommentar


Die letzten zwei Monate stellte die IG wieder jede Menge Material für Sanierungen zur Verfügung. Hier sind die Infos der Sanierer, die für ehrenamtliche Arbeit ihre Kletterzeit opfern. Herzlichen Dank!

Maduschka Gedenkwand

Der Nürnberger Kamin (6) wurde gereinigt und freigestellt und kann wieder beklettert werden. Alle Haken sind vorhanden und in gutem Zustand. Der Umlenker ist von unten nicht sichtbar, steckt aber über dem Klemmblock in der rechten Kaminwand.
Im Direkten Auckenthaler Gedenkweg (7-) wurden die notwendigen Normalhaken durch Klebehaken ersetzt und ein Umlenker angebracht.

Röthelfels

An der Zinnenwand (5-) wurde die durchgeschliffene Umlenkschnecke ersetzt. In den umliegenden Routen wurden in diesem Zuge die Umlenkhaken mit einem Kettenglied+Ring versehen.

Nochmals die Bitte: solange ihr in einer Tour klettert, lenkt bitte an eurem eigenen Material um!

Neue Umlenkschnecke an der Zinnenwand.

Schiefer Tod

Nach der Sanierung am Schiefen Tod verblieben die alten Haken noch in der Wand. Diese wurde nun entfernt.

Ringlerwand

Ein Sanierer hat mehrere Haken an der Ringlerwand überprüft. Der Umlenker in der Tour Bella (8) ist in Ordnung und hat einen Maillon und Ring erhalten.

Zur Route Im Auftrag des Herrn (10-) steht auf einer einschlägigen Seite im Internet, dass der Umlenker fragwürdig wäre.
Bei einer Überprüfung konnte dies durch den Sanierer nicht festgestellt werden. Wir bitten deshalb darum, uns Gefahrenquellen direkt und mit Bildern zu melden. So können wir nachhaken und erhalten bereits eine erste Einschätzung.

blank
Umlenker: Im Auftrag des Herrn

Eherbacher Wand

Die Englische Woche (7+) an der Eherbacher Wand wurde nach Rücksprache mit dem Erstbegeher saniert. Der Schlaghaken sowie die Schlinge kurz vor dem Umlenker wurden durch Klebehaken ersetzt.

Bärenschlucht

In den Touren Center Court (10-) und Metallica (9+) wurden die alten Haken entfernt. In Center Court wurde die „Umlenkstation“ (Laschen mit Einschlagdübeln, wie damals häufig benutzt), welche Wolfgang Güllich 1987 setzte, entfernt.

blank
Orignal Umlenkstation in Center Court von 1987 (Wolfgang Güllich)

In Monis Blackout (7) und Abendspaziergang (8) waren die Umlenker leicht eingeschliffen. Aus diesem Grund wurden sie mit Maillons inklusive Ring ausgestattet.

Pfusch am Fels

Im November war ein Sanierer-Team unterwegs, um einige Route zu sanieren. Beim ersten Inspizieren – durch Abseilen über eine Route – wurden mehrere Haken festgestellt, welche sich bei leichten Hammerschlägen bereits zu drehen begannen. Der erste Haken in der Route sah besonders verdächtig aus. Mit ca. 20 Hammerschlägen ließ sich dieser bereits aus der Wand befördern.

Gekürzter Bühlerhaken
Bühlerhaken der gekürzt wurde.

Wie man auf dem Bild sieht, wurde der Haken gekürzt! Der Hakensetzer hatte vermutlich das Loch zu kurz gebohrt und statt nachbohren entschieden, den Haken abzuflexen. Dass er sich zudem so leicht entfernen ließ, ist vermutlich auf ein im Durchmesser nicht ausreichendes Bohrloch zurückzuführen, da dann der Zement den Haken nicht ordnungsgemäß umschließt. Wir raten davon ab, Haken zu zementieren.

Verbundhaken sind grundsätzlich für moderne Verbundmittel konzipiert und sollten nur mit diesen befestigt werden.

Unser Verbundmörtel der Firma Würth wurde für die aktuell von uns verwendeten Bohrhaken der Firma Austri Alpin bereits getestet und erzielte durchwegs gute Auszugswerte bei axialer Belastung.

Wir geben derzeit Austri Alpin Verbundhaken und CT Umlenkhaken aus. Nach Herstellervorgaben müssen die Löcher für die Austri Alpin Haken mit einem 14mm Bohrer und die CT Haken mit einem 16mm Bohrer gebohrt werden. Sollten noch Restbestände der alten Fixe-Haken im Umlauf sein: für diese ist ein 15mm Bohrer zu empfehlen.

blank
Von links nach rechts: CT Umlenkhaken, AustriAlpin Verbundhaken, (Fixe Haken)

Wir bitten hiermit alle Erstbegeher, ihre Routen in Ordnung zu bringen, sollten diese mit unsicherem Mitteln erstbegangen sein.

Die IG stellt Material für Sanierungen für Mitglieder kostenfrei zur Verfügung!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Ein Gedanke zu “Sanierungen im Herbst