Aktuelle Sperrungen für Südlichen und Nördlichen Frankenjura

7. Januar 2021

Die Steinfelder Wand und der Steinfelder Turm sind nicht die einzigen neuen Felsen auf der aktuellen Sperrungsliste. Mit der Welzenbach Gedenkwand, der angrenzenden Kleinen Wand und deren rechten Nebenmassiv im Lauterachtal ist ein weiteres Frühjahrsziel ab dem 1. Januar gesperrt. Im Sittenbachtal kommen der Graue Fels und die Algersdorfer Schattenwand dazu; diese Felsen wurden im vergangenen Jahr nachgemeldet und waren nicht primär auf der Sperrungsliste. Neu auf der Liste sind zudem einzelne Sektoren am Steinberg bei Königstein. Beachtung finden muss auch die Komplettsperrung des Habichtfels, sowie die Sperrungen des Dohlenlochs und die partielle Sperrung des Zwergenschlosses wegen Feldermausschutz und die Sperrung der Winterleite im Klumpertal wegen Pflanzenschutz.

Neu aufgenommen sind zudem einige Felsen aus den Landkreisen Neumarkt und dem Südlichen Frankenjura (Altmühltal, Donaudurchbruch, Labertal, Naabtal).

Primär nicht mehr gesperrt sind dagegen die Egloffsteiner Gemsenwand und die Kanzelwand bzw. Vogler Gedenkwand bei Spies.

Wie immer gilt: zusätzliche Sperrungen sind jederzeit möglich, sofern Brutversuche festgestellt werden, deshalb bitte die aktualisierte Sperrungsliste beachten.

Alle gesperrten Felsen werden nicht nur von den Mitarbeitern des LBV regelmäßig überprüft bzw. beobachtet. Auch die Ranger*innen der Naturparke werden verstärkt ein Auge auf die Brutfelsen werfen. Bei ausbleibender Brut erfolgt wie in den vergangenen Jahren eine vorzeitige Freigabe der gesperrten Felsen.

Zur aktuellen Sperrungsliste

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu