Sicherheitswarnung: verzinkte Schraubglieder von Peguet

14. April 2021

Peguet ist einer der größten Hersteller von Schraubgliedern (im Französischen „Maillon Rapide“) und vertreibt unter anderem solche, die den für das Klettern geforderten EN-Normen 362 und 12275 entsprechen. Primär werden diese Schraubglieder an Umlenkungen eingesetzt. Auch die IG Klettern bezieht Produkte von Peguet.

Ein Kunde meldete dem Unternehmen einen Maillon Rapide aus verzinktem Stahl, dessen Oberfläche beim Öffnen der Verpackung bereits angerissen war. Laut Hersteller handelt es sich um einen Produktionsfehler. Betroffen ist demnach die Charge „A.19.04.“ des Produkts „Maillon Rapide 8mm Standard verzinkt Stahl EN362 / EN12275 Ref.MRNZ08.0 CE EN“ (siehe Bild).

Die IG Klettern Frankenjura, Fichtelgebirge und Bayerischer Wald verwendet ausschließlich Maillons aus hochwertigem Edelstahl (im Vergleich zu dem verzinktem Stahl aus der Meldung) und stellt diese ihren Mitgliedern für Sanierungen und Neuerschließungen zur Verfügung! Bei anderen Stahlqualitäten kommt es sonst zu Kontaktkorrosion mit den Bühlerhaken. Siehe dazu auch unsere Seite zu Schraubgliedern.

Unabhängig von diesem Vorfall möchten wir nochmals alle Sanierer darauf hinweisen, die verwendeten Materialien vor dem Anbringen an den Fels zu überprüfen. Ebenso sind alle Kletterer angehalten, ein waches Auge auf den Zustand von Umlenkungen zu haben.

Das Bild zeige eine Sicherheitswarnung von Peguet zu Maillon Rapide Schraubgliedern.
Sicherheitswarnung: Maillon Rapide 8mm Standard verzinkt Stahl EN362 / EN12275 Ref.MRNZ08.0 CE EN der Charge A.19.04

Das könnte dich auch interessieren

Probleme am Moritzer Turm

Probleme am Moritzer Turm

Liebe Klettergemeinde, leider haben sich zu viele von uns am Moritzer Turm nicht vernünftig verhalten. Folgende Punkte...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu