Neues vom Steinberg

28. Mai 2021

Bedingt durch den Besucherstrom, traten zuletzt am Kletterfelsen Steinberg bei Königstein einige Probleme zu Tage. Seitens Anwohnern und Landwirten wurde sowohl die Parksituation, die Problematik menschlicher Hinterlassenschaften, sowie das Verhalten einzelner Kletterer am Felsen kritisiert.

Mobile Toilette

Das Bild zeigt das Aufstellen einer Mobilen Toiltette am Steinberg bei Königstein mit vertretern der Gemeine, IG Klettern und Naturpark
Naturparkrangerin Melanie Chisté, Bürgermeister Bernhard Köller und Torsten Scheller von der IG Klettern am Aufstellungsort der neuen Mobiltoilette unmittelbar am Waldrand bei den ersten Sektoren

Um einen Beitrag zur Lösung der angesprochenen Punkte zu leisten, trafen sich Vertreter der IG Klettern, des Naturparks Fränkische Schweiz – Frankenjura und der Gemeinde Königstein zu mehreren Ortsterminen. Insbesondere für die Problematik menschlicher Hinterlassenschaften wurde eine zeitnahe Lösung erforderlich, um den Klopapieransammlungen im Wald Herr zu werden. Durch den Einsatz von Bernhard Köller, Bürgermeister der Gemeinde Königstein, findet sich seit heute eine Mobiltoilette am Waldrand nahe der ersten Sektoren des Kletterfelsens.

Die aktuell blaue Toilette wird in zwei Wochen noch gegen eine grüne getauscht um sich besser ins Landschaftsbild einzufügen.

Uns ist bewusst, dass das Klettergebiet Steinberg eine gewisse Weitläufigkeit der Sektoren aufweist. Trotzdem ergeht der eindringliche Appell diese Toilette, auch bei einem Besuch der hinteren Sektoren zu benutzen. Tatsächlich ist der Fußweg zurück zum Waldrand überschaubar und es sollte für einen erwachsenen Menschen kein Problem darstellen, die eigenen körperlichen Bedürfnisse entsprechend dort zu verrichten. Wir bedanken uns bei der Gemeinde Königstein für die Aufstellung und die Übernahme der entstehenden Kosten dieser Maßnahme.

Lenkungsmaßnamen

Des weiteren bitten wir euch um Beachtung der folgenden Punkte:

  • Parkt bitte im Ort Breitenstein und nicht unten in der Kurve, da dies den landwirtschaftlichen Betrieb behindert.
  • Parkt auch im Ort Breitenstein rücksichtsvoll und verstellt keine Zufahrtswege zu Wiesen, Wäldern oder Ackerflächen.
  • Die Parkmöglichkeiten im Ort Breitenstein und an der Zufahrtsstraße sind begrenzt. Alternativ bitte am Freibad in Königstein parken. Bei Zustieg durch die Thorsteinstraße verlängert sich der Fußweg nur geringfügig.
  • Haltet die Wanderwege frei von Ruck- oder Seilsäcken. Diese bitte nicht dauerhaft am Wandfuß platzieren. An vielen Sektoren fallen Wandfuß und Wanderwege zusammen.
  • Generell gilt im Wald: Hunde gehören an die Leine!

Die angeführten Lenkungsmaßnahmen wurden vor Ort zusätzlich mit Schildern des Naturparks kenntlich gemacht:

Das Bild zeigt ein Schild über Verhaltensregeln welches vom Naturpark angebracht wurde
Seitens Naturpark entworfene Schilder mit Auflistung der Lenkungsmaßnahmen am Steinberg

Bitte handelt entsprechend, denn jeder Einzelne kann durch sein Verhalten einen essentiellen Beitrag zu einem guten Miteinander in der wunderschönen Umgebung des Steinbergs leisten!

Umzonierung Steinberg

Zusätzlich zu der Aufstellung der Mobiltoilette wurde heute auch eine Umzonierung des Kletterfelsens vorgenommen. Der gesamte Steinberg ist ab sofort der Zone 2 zugeordnet! Nach einer regen Erschließertätigkeit am Steinberg in der letzten Jahren, wurde diese Maßnahme bereits 2020 zwischen der Unteren Naturschutzbehörde Amberg-Sulzbach und den Kletterverbänden abgestimmt und nun vor Ort kenntlich gemacht.

Bitte beachtet auch diese Neuregelung am Kletterfelsen Steinberg.

Eure IG Klettern

Das könnte dich auch interessieren

Neuerschließung: Das Traumschiff

Neuerschließung: Das Traumschiff

Das Traumschiff bei Treuf Auf der Hochebene zwischen Sittenbach- und Pegnitztal, in der Nähe von Hohenstein, gibt es...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu