Förstelsteinkette kann wieder beklettert werden

4. Oktober 2021

Die Sperrung der Förstelsteinkette endete nach über einem Jahr am 30. September. Die gute Nachricht ist, dass der Fels nun wieder beklettert werden darf. Die schlechte Nachricht ist, dass etliche Routen auf Wunsch des Eigentümers und der Naturschutzbehörde der Regierung Oberfranken zurückgebaut werden mussten. Damit wurde auf Probleme durch einen zu hohen Besucherstrom reagiert, die sich leider nicht anders lösen ließen. Dies ist zwar äußerst bedauerlich, doch kann durch den Rückbau der Hälfte der Routen zumindest eine dauerhafte Vollsperrung des gesamten Felsens vermieden werden.

Wir wollen die Förstelsteinkette nicht komplett verlieren. Damit die Ausübung des Klettersports dort weiterhin möglich ist, bitten wir darum, euch besonders rücksichtsvoll gegenüber anderen und der Natur zu verhalten.

Schild Förstelsteinkette

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Hi, kurze Frage: Welche Routen werden zurückgebaut?
    Danke für eine Antwort und herzlichen Dank für Euern Einsatz für die Gemeinschaft der Kletterer!

    Antworten
    • Hallo Michael, die Anzahl der Routen wurde auf Wunsch der Behörden und des Eigentümers auf etwa die Hälfte reduziert (von ehemals fast 50 Routen). Vor Ort sind die entsprechenden Bereiche mit Zone-1-Schildern markiert. Im nächsten Panico-Führer wird ein aktualisiertes Topo erscheinen und auch die restliche Führerliteratur dürfte zeitnah aktualisiert werden.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu