Parkplatzsituation im Kleinziegenfelder Tal

18. August 2010

Am 05. August 2010 waren einige Kletterer im Kleinziegenfelder Tal doch heftig erstaunt. Sie hatten ihre Autos an einer schon seit geraumer Zeit von vielen Aktiven als Parkplatz genutzten Stelle unterhalb des Diebeslochs abgestellt. Bei ihrer Rückkehr fanden sie an den Autos einen Schrieb der Polizei, mit dem sie aufgefordert wurden, wegen eines vermeintlichen Verstoßes gegen das Bayerische Naturschutzgesetzt Stellung zu nehmen.

Was tun?

Betroffene Kletterer sollten zunächst die von der Polizei erbetene Stellungnahme abgeben.

Nach den uns übermittelten Informationen handelte die Polizei auf Drängen der örtlichen Naturschutzwächter. Diesen war in den letzten Wochen und Monaten nicht nur eine stetig steigende Zahl an Kletterern aufgefallen, sondern vor allem eine Zunahme der von diesen verursachten „Kollateralschäden“!

Kritisiert wurde in erster Linie das zunehmende Übernachten – nicht nur in Wohnmobilen auf den Parkplätzen, sondern auch an den Felsen – und eine zunehmende Vermüllung der Landschaft. All diese Umstände haben zu der geschilderten Aktion geführt.

Was den besagten Parkplatz betrifft, ist anzumerken, dass dieser bereits mehrfach Gegenstand von Diskussionen auch mit den Naturschutzbehörden war. Bei den Begehungen zum Kletterkonzept im Ziegenfeldertal wurde er als Stellplatz akzeptiert. Es wird diesbezüglich aber sicher noch weitere Gespräche gegeben. Nach Rücksprache mit den zuständigen Naturschutzbehörden besteht dort aktuell kein generelles Parkverbot.

Bitte beachten

Damit es zu keinen weiteren Schwierigkeiten kommt, sollten alle Kletterer folgende Punkte beachten:

  • Beim Nutzen des Parkplatzes darf der fließende Verkehr nicht behindert werden.
  • Keinen Müll zurücklassen.
  • Kein Übernachten auf diesem und dem weiter talabwärts auf der linken Seite gelegenen Parkplatz.
  • Kein Wildcampen / Biwakieren an den Felsen.

Bitte sprecht auch auswärtige Kletterer auf die Situation an und erklärt ihnen die Problematik. Verweist Wohnmobil-Fahrer und Wildcamper auf die in unmittelbarer Nähe vorhandenen Übernachtungsmöglichkeiten.

Das könnte dich auch interessieren

Neuerschließung: Das Traumschiff

Neuerschließung: Das Traumschiff

Das Traumschiff bei Treuf Auf der Hochebene zwischen Sittenbach- und Pegnitztal, in der Nähe von Hohenstein, gibt es...

Neues vom Steinberg

Neues vom Steinberg

Bedingt durch den Besucherstrom, traten zuletzt am Kletterfelsen Steinberg bei Königstein einige Probleme zu Tage....

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu