Sanierungen über den Jahreswechsel 1 Kommentar


Auch in der kältesten Jahrzeit zieht es die Sanierer raus an den Fels. Wenn das Wetter zu kalt zum Klettern ist, kann man sich bei Bohraktionen auch verausgaben; vor allem, wenn man allein ist und ständig etwas am Wandfuß vergisst.

Vielen Dank an alle Sanierer für eure ehrenamtliche Arbeit!

Achtung!

An rostigen Gerüstbauösen sollte nicht mehr geklettert werden. Bitte meldet diese umgehend über unser Formular für Gefahrenquellen.

An Sanierer: Bitte keine Kettenglieder mit Ring an fragwürdigen Haken anbringen. Dies suggeriert falsche Sicherheit. Am unteren Bild sieht man den durch Kontaktkorrosion entstandenen Rost, der bei unterschiedlichen Stahlqualitäten auftritt.

Gerüstbauöse mit Rapid und Ring. Die Öse brach nach zwei Hammerschlägen bereits ab.

Algersdorfer Wand

In der Route Mururoa (9-) wackelten drei Zwischenhaken. Ab dem dritten Haken wurden also drei Haken ausgetauscht. Der Umlenkhaken wurde gedoppelt.

Betzensteiner Parkplatzwand

Die Sanduhrschlingen in den Routen M+S-Weg (5+), Fix und Foxi (6) und Pluto (7-) wurden gegen Bühlerhaken getauscht.

Bärenschlucht

Der sechste Haken in Tanz der Arroganz (9+) wurde durch einen neuen Bühlerhaken ersetzt, da dieser wackelte.

In der Route Elchkuh (9+) wurden die ersten 5 Haken (große Gerüstbauösen) ersetzt. Ebenfalls erhielt die Route einen Bühlerhaken als Umlenker. Die alten Longlifehaken können nun als Redundanz genutzt werden.

An Stelle der Gerüstbauöse in der Crux von Road to Nowhere (10) glänzt jetzt ein Bühlerhaken.

In Sandmännchen (8+) wurden die ersten vier Zwischenhaken saniert.

Haselstaudener Wände

Der Umlenker in Weißer Pfeiler (6-) wurde in die Wand versetzt und nach der Französichen Methode gedoppelt. Die alte Umlenkung steckte zu nahe an der Felskante.

In den folgenden Routen wurden die Umlenker gedoppelt:

  • Sophisticated Ladies (7+)
  • Regenbogen (7-)
  • Märzenriss (5)
  • Rechts außen (5+)
  • Krautgarten (4)
  • Konrad Oed Gedenkweg (6)
  • Nixalsverdruss (8-)
  • Happening (7+)
  • S’Michele (7-)
  • Haselstaudener Wand (7-)
  • Wespenstich (6+)

In der Route Prinzessin (6-) wurden zwei in hohlem Fels gesetzte Expansionsanker durch solide Bülherhaken ersetzt.

Püttlachtaler Wand

Zwei Sanierer nahmen sich der beiden Routen Dompteur (7+) und Gefrierfach (8-) an und ersetzten das dort vorhandene marode Hakenmaterial durch neue Bühler. Ebenso erhielt Tiramisu (9-) im rechten Wandteil eine Sanierung. Bitte jedoch beachten, dass an großen Teilen dieser Wand ab 1. Februar wegen Vogelschutz nicht geklettert werden darf!

Aussichtsfels am Breitenberg

In den Routen im linken Teil des Aussichtsfelsens bei Gößweinstein hat ein Sanierer die alten Gerüstösen durch Bühlerhaken ausgetauscht. Einige der insgesamt 14 alten Ösen ließen sich mit lediglich zwei Hammerschlägen abbrechen!

Galawand

An der Galawand wurden in den Routen It’s Time to Climb (7) und Schöne Überraschung (6+) die Plättchen gegen Bühlerhaken getauscht.

Wiesentfels

In der Nähmaschine (7-) wurde ein lockerer Haken getauscht. Zwei wurden schon vorher saniert. In der Route Gespickter Hasenrücken (7) wurden 5 wackelnde Haken ausgetauscht. Da die Umlenker der beiten Routen sehr nah beieinander stecken, wurde ein einzelner zusätzlicher Umlenkhaken für Redundanz gesetzt.

DTC

In der Route TDC on PCP (9-) wurden die ersten beiden Zwischenhaken ausgetauscht.

Gelbe Wand

In Fujiyama (8) wurden alle Zwischenhaken durch Bühlerhaken ersetzt und der Umlenker gedoppelt. Teilweise waren die Schrauben der Expansionshaken maximal angezogen, das heißt der Spreizanker wurde wieder aus dem Fels herausgezogen.

Matterhornwand

Die Route Schrottpunkt (9-) wurde komplett saniert und mit zwei Umlenkern mit Rapid+Ring und Rapid ausgestattet.

Auch sanierte Haken bieten keine 100%ige Sicherheit. Alle KlettererInnen müssen stets die vorhandenen Sicherungspunkte am Fels eigenverantwortlich prüfen und das eigene Kletterverhalten an mögliche Mängel von Sicherungspunkten anpassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Ein Gedanke zu “Sanierungen über den Jahreswechsel